Slider News kopie

News

Die versicherungsrechtliche Beurteilung von geringfügigen Beschäftigungen wird mit Wirkung vom 01.04.2003 durch das Zweite Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt vom 23.12.2002 (BGBl I S. 4621) grundlegend geändert.

Durch das Steueränderungsgesetz 2003 sind Änderungen mit Wirkung zum 01.01.2004 eingeführt worden.

Ausgelöst durch das Urteil des BVerfG vom 06.03.02 (2 BvL 17/99, BStBll II, 618) wird die steuerliche Behandlung von Altersvorsorgeaufwendungen und Altersbezügen neu geregelt.

Mit Urteil vom 10.02.2005 hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass die Einschränkung des Rechts auf Vorsteuerabzug durch § 15 Abs. 1a Nr. 1 Umsatzsteuergesetz nicht mit dem Gemeinschaftsrecht

Nach jahrelangem Vorlauf und mehreren Verschiebungen hat der Deutsche Bundestag am 26.6.2008 das "Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG)" beschlossen. Im Bundesrat wird von einem Durchwinken ausgegangen und im Oktober/November 2008 wird das MoMiG nun in Kraft treten.

Die Finanzverwaltung führt ab dem 1. August 2008 eine neue bundeseinheitliche Ordnungskennzahl ein. Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) hat bereits mit der Versendung der persönlichen

Büro Zeven

Volker Fitschen - Steuerberater

Kivinanstraße 26
27404 Zeven
Telefon: 04281 / 953777
Fax: 04281 / 953778

Büro Bremen

Volker Fitschen - Steuerberater

Schwachhauser Heerstr. 55
28211 Bremen
Telefon: 0421 / 17 87 77
Fax: 0421 / 17 87 799

Logo 2